Projekte

Zeilensprung
Poetry Slam in Wermelskirchen

Im Frühjahr 2012 rief ich gemeinsam mit Elina Raddy den Zeilensprung ins Leben.

Zeilensprung

Mit dem Bistro Katt, einer wunderbar urigen Kneipe, fanden wir den perfekten Ort in unserer Heimatstadt, um der Kunst, für die wir seit kurzem Feuer und Flamme waren, ein heimisches Plätzchen zu bieten.
Der Slam findet dort seit jeher alle zwei Monate statt und erfreut sich immer noch sehr großer Beliebtheit bei Jung und Alt. Bei freiem Eintritt darf sich das Publikum stets über ein halbes Dutzend Slam Poeten und gelegentlich auch Live-Musik freuen. Als Bühne dient dabei ein Minitrampolin. Fragen Sie nicht nach, das war schon immer so…

Hörsaal-Slam
an der RWTH Aachen

Gemeinsam mit Robert Targan, langjähriger Moderator des Aachener Poetry Slams, ging ich 2014 mit der Idee einen Hörsaal-Slam an der Uni zu veranstalten auf den AStA der RWTH Aachen zu.

Hörsaal-Slam

Wir begannen bei der ersten Ausgabe mit einem ausverkauften Hörsaal, der Platz für rund zweihundert Zuschauer bot. Die Nachfrage wuchs mit jeder Ausgabe, so dass wir 2015 das Audimax mit über eintausend Zuschauern füllen konnten. Der Erfolg dieser Großveranstaltung begründet sich zum einen in der Qualität der eingeladenen Künstler und zum anderen in der hervorragenden Planung des Kulturreferates des AStA. Mittlerweile teile ich mir hier die Bühne als Moderator abwechselnd mit Eric Jansen und Lukas Knoben.

Slam in der Tanke
Poetry Slam in Halver

Martina Asbeck hat sich mit der „Tanke“ einen Traum erfüllt.

Tanke

In der umgebauten Tankstelle aus den fünfziger Jahren befindet sich nun ihr Friseursalon, welchen die kunst- und kulturinteressierte Halveranerin regelmäßig in eine Galerie für wechselnde Ausstellungen und eine Kleinkunstbühne für Musik, Theater und Lesungen verwandelt. Da die Bühne der Tanke keinen Vorhang hat und der Raum nur für wenige Gäste Platz bietet, entsteht eine sehr intime Atmosphäre zwischen Publikum und Künstler. Martina kam 2014 mit der Idee dort einen Slam zu veranstalten auf Elina und mich zu. Im Handumdrehen fand die erste Ausgabe des Slam in der Tanke statt.

Satznachvorn
Poetry Slam in Aachen

Nachdem Robert Targan seine Tätigkeit als langjähriger Moderator des satznachvorn niederlegte, durften Eric Jansen und ich als Moderatoren-Duo die Nachfolge antreten.

Satznachvorn
Foto: Robert Targan

Der Slam gehört zu den ältesten Poetry Slams in Deutschland und erfreut sich seit Jahren unfassbar großer Beliebtheit, so dass die Raststätte jeden ersten Freitag im Monat aus allen Nähten platzt. Neulinge unter den Zuschauern sollten gewarnt sein: Die Schlange vor dem Laden bildet sich schon eine Stunde vor Einlass. Legenden behaupten, Zuschauer hätten in der Warteschlange schon mal einen Grill aufgestellt und gemütlich gebrutzelt.
Es ist immer wieder ein Erlebnis dort ans Mikrofon zu treten – danke!

Wortfunken Slam
Poetry Slam in Wipperfürth

Wortfunken Slam
Foto: Florian Schreiber

Wo die Wälder noch rauschen, die Nachtigall singt. Wo die Berge hoch ragen, der Amboss erklingt. Die Reise geht ins heimische Bergische Land! Gemeinsam mit Frau Lore rief ich Anfang 2017 den Wipperfürther Wortfunken Slam in dem Kultur- und Veranstaltungszentrum Alte Drahtzieherei ins Leben. Wo einst Glühfäden produziert wurden, finden heute neben routinierten Künstlern vor allem junge Neulinge aus der Umgebung eine Möglichkeit ihre Texte auf einer Bühne zu präsentieren.

Chaos Lese Club
Lesebühne

Es fing alles ganz harmlos mit Rharbarber-Wodka in einer Aachener Kneipe an und sollte ein wunderbares Abenteuer werden…

Chaos Lese Club
Foto: Robien Schmidt

Der Chaos Lese Club: das sind Luca Swieter, Eric Jansen, Florian Schreiber, Julius Schneege, Lukas Knoben und ich. Wir sind eine Lesebühne, wobei dieser Ausdruck unserer Shows nicht gerecht wird. Denn diese sind stets eine wilde Mischung aus Texten, Musik, Impro, Publikumsspielen, einem Buchtipp, sonstigen Showformaten, jeder Menge Quatsch und noch viel mehr Liebe. Es fällt schwer in Worte zu fassen, was wir da eigentlich machen. Jedenfalls probieren wir uns gerne an allerlei uns bis dahin fremden Kunstformen aus. Seitdem wir im Frühjahr 2016 die erste Ausgabe feierten, folgten noch viele weitere themenbezogene Shows, eine Zusammenarbeit mit dem Sinfonieorchester Aachen sowie die Bildung einer treuen Ultra-Fangruppe – wie cool ist das bitte?!
Neben all dem Spaß auf der Bühne bin ich vor allem aber über den neu entstandenen Freundeskreis hinter der Bühne dankbar.

Borderlines
Euregio Poetry Slam

In Zeiten von zunehmendem Nationalismus und Umbruch in Europa möchten wir als Veranstalter des satznachvorn Poetry Slams gemeinsam mit PANDA, EuregioKultur e.V. sowie Chudoscnik Sunergia ein Zeichen in die richtige Richtung setzen. Seit 2017 veranstalteten wir deshalb den Borderlines – Euregio Poetry Slam, eine jährliche mehrsprachige euregionale Slam-Meisterschaft.

BorderlinesZiel dieses Projektes ist zum einen die Grenzen auf sprachlicher Ebene mit der Kunst zu durchbrechen und zum anderen einen Austausch zwischen den Slamszenen zu ermöglichen. Die erste Meisterschaft im Jahr 2017 gewann Julius Schneege, der sich nun erster Euregio Slam Champ nennen darf!
Im Jahr 2018 fanden Vorrunden in Aachen (D) und Heerlen (NL) sowie das Finale in Eupen (BE) statt. Zudem wurden in allen drei Ländern der Euregio kostenlose Workshops angeboten. Neue Euregio Slam Championesse wurde Jessy James LaFleur!

Jazz Slam
an der RWTH Aachen

SaxophoneMan verbinde die lebendigste Form der Literatur mit einer der freisten Formen der Musik und erhält den Jazz Poetry Slam. Gemeinsam mit Eric und dem AStA der RWTH veranstalten wir seit Anfang 2018 das abgewandelte Format in Aachen. Namenhafte Slam Poeten stellen sich gemeinsam mit den herausragenden Jazz-Steigern, bestehend aus Mike Szadzik, Florian Schenckel und Michel Hartwig, auf die Bühne, um eine einzigartige und einmalige Performance darzubieten. Die Stimmung der Texte wird nämlich während des Vortrags von den Musikern in Töne und Klänge verwandelt, welche das gesprochene Wort begleiten, verstärken oder gar kontrastieren.

Slammer&Propheten
Poetry Slam in der Aachener Dreifaltigkeitskirche

Slammer&Propheten
Foto: Lutz Adorf

Mit Slammer&Propheten hat Aachen einen neuen regelmäßigen Poetry Slam bekommen. In der Dreifaltigkeitskirche, der größten evangelischen Kirche Aachens, kommen nun vor allem U20-Slammer/innen aus der Region zu Wort. Der Slam zeichnet sich neben dem besonderen Ort durch die Mitglieder der JuKi aus, welche die Veranstaltung mit Leib und Seele organisieren. Für die Idee und Umsetzung ist Pia Schneider, die Leiterin der JuKi Aachen, verantwortlich. An dem Abend stehen Eric und ich stehen als Moderatoren auf dem Altar.

VogelSlam
Poetry Slam in Vogelsang IP

Vogelsang IP
Foto: Roman Hövel

Seit 2010 fand der VogelSlam, organisiert von FSJler/innen, jährlich bis zum Jahr 2015 statt. Nachdem die Veranstaltung danach eingestellt wurde, reaktivierte ich diese im Sommer 2018 gemeinsam mit den zuständigen FSJlerinnen.
Der besondere Ort Vogelsang IP, welcher im Nationalsozialismus als Ordensburg diente, ist nun ein „Internationaler Platz“ und steht für Toleranz, Vielfalt und ein friedliches Miteinander. Als Slam Poet trat ich dort in der Vergangenheit aufgrund der Bedeutung dieses Ortes sehr gerne auf. Nun freue ich mich als Moderator auf die Bühne zu treten, denn wo einst Parolen und Zensur herrschten, treten heute Dichter/innen gegeneinander an, um sich in freier Kunst zu messen.

HYPERslam
Discover Euregional Employers

HYPERslam

Der HYPERslam ist ein Veranstaltungsformat, welches im Rahmen des Projekts Early Tech entstanden ist. Hierbei werden Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten von Unternehmen aus der Grenzregion auf eine unterhaltsame Weise, angelehnt an die Kunstform des Poetry Slams, vorgestellt. Gemeinsam mit Eric Jansen haben wir so Texte auf Karrieremessen wie der Nacht der Unternehmen oder der meet@fh-aachen zu verschiedensten Unternehmen aus den Bereichen Maschinenbau, IT, Consulting und Life Science präsentiert und so hoffentlich die ein oder andere Karriere vorangetrieben.

NRW Slam 2019 in Aachen
Landesmeisterschaft im Poetry Slam

NRW Slam 2019Die nordrhein-westfälische Landesmeis-terschaft im Poetry Slam fand 2019 erstmalig in Aachen statt!
Seit 2008 wird der NRW Slam, die größte Landesmeisterschaft im deutschsprachigen Raum, jährlich in wechselnden Städten veranstaltet. Wir, der gemeinnützige satznachvorn e.V., bestehend aus Tanja Thielen, Lukas Knoben, Eric Jansen, Robert Targan sowie weiteren Kollegen/innen aus der Aachener Slamszene, organisierten dieses mehrtätige Live-Literaturfestival, bei welchem rund 40 der besten Bühnenliteraten Nordrhein-Westfalens um den Titel kämpften.

Mit rund 2.450 Zuschauern sind es bis jetzt die größten Landesmeisterschaften im Poetry Slam. Das Finale fand vor rund 1640 Zuschauern am 12. Oktober im Eurogress Aachen statt. Hier die WDR-Aufzeichnung vom Finale:

WDR5 - NRW Slam 2019

Dichter dran!
Poetry Slam in Eupen

Dichter dran! ©Torsten Giesen
Foto: Torsten Giesen

Zu einem meiner liebsten Poetry Slams gehört seit seiner Gründung im Jahr 2014 ohne Zweifel der Eupener Slam Dichter dran! im Alten Schlachthof. Es sind die ostbelgische Herzlichkeit und Gastfreundschaft, das enthusiastische und wertschätzende Publikum und nicht zuletzt das leckere Bier, welche einem als Künstler stets unvergessliche Abende beschert haben. Im Sommer 2019 übernahm ich von Robert Targan, welcher das unverkennbare Gesicht dieser Veranstaltung war, die Moderation. Nun gilt es weiterhin das fantastische ostbelgische Publikum zu begeistern!