Presse

Pressespiegel

„Poesie in Szene gesetzt“
Portrait der Aachener Slamszene in der MOVIE (06/2018)

„Amüsant, unterhaltsam und manchmal bissig“
Bericht zum Hörsaal-Slam in der Aachener Zeitung (02/2018)

„Von Slammern und Denkern“
Bericht zur Vorrunde der Euregio Slam Meisterschaft in der Aachener Zeitung (10/2017)

„Dichterschlacht in der Raststätte“
Bericht zur vierten Ausgabe des Chaos Lese Clubs in den Aachener Nachrichten (11/2016)

Pressetext

Oscar Malinowski ist Slam Poet und Moderator, kommt gebürtig aus dem schönen Bergischen Land und lebt derzeit im beschaulichen Aachen. Dort studiert er – wie sollte es auch anders sein – Maschinenbau. Naja, um genau zu sein: Luft- und Raumfahrttechnik. Er ist quasi Raketenforscher. Das kommt auf Partys besser an. Dort trifft man ihn aber kaum an, schließlich ist er ein Maschinenbaustudent (und das mit Freundin?!).
Viel lieber steigt Oscar bei Poetry Slams auf die Bühne. Um genau zu sein seit 2011 und das überall in Deutschland. Das rege und erfolgreiche Auftreten trieb den amtierenden Vize-NRW-Meister aber auch schon nach Belgien, Niederlande, Österreich, Liechtenstein und in die Schweiz.
Er ist tatsächlich einer der wenigen, die ihren Alltag noch ohne Smartphone meistern können. Das thematisiert er auch gerne mal in seinen humorvollen Texten. Sonst dreht es sich in seinen Geschichten unter anderem um das ewige Vergessen, die fortschreitende Digitalisierung, Migration, das Erwachsenwerden und den alltäglichen Wahnsinn.
Oscar kann auch ruhig und ernst. Aber Lachen ist gesund.
Neben der Leserei organisiert und moderiert er auch selber Poetry Slams in Aachen sowie im Bergischen. Außerdem ist er ein Mitglied des bald sagenumwobenen Chaos Lese Clubs!

Pressefotos

Bitte beachten Sie bei der Verwendung die Namensnennung der/des Fotografen/-in.
Ein Link zur hochaufgelösten Version befindet sich in der Vollbildansicht.

 

Foto: Frederik Löwer